Fernwärme


Fernwärme ist thermische Nutzenergie, die zentral bereitgestellt und mit Hilfe eines Wärmeträgers und eines Rohrleitungssystems großräumig verteilt wird. Als Wärmeträger wird in der Regel Wasser verwendet. Fernwärme-Versorgungssysteme sind dadurch gekennzeichnet, dass Quartiere, Städte oder Regionen durch eine leistungsfähige Wärmeerzeugung versorgt werden. Eine Fernwärmeversorgung umfasst im wesentlichen vier Anlageteile: Wärmeerzeugung, Verteilnetz, Übergabestation, Abnehmeranlage.